DE-ÖKO-006

Sensenkurse 2018 mit Hartmut Winkels



Kurs: 29. April 2018 - Mähkurs

Sonntag 29. April 2018 10:00 - 14:00uhr 

Kursleitung: Hartmut Winkels vom Sensenverein Deutschland e.V.

Veranstaltungsort: Garten Biolandhof Apfelbacher

Anmeldung bei: Sensenlehrer Hartmut Winkels

Telefon: 0163-682 62 53 

Kursgebühr:  60,- € (max. Teilnehmerzahl 7 Personen)

Das ist der richtige Kurs für jene, die sich entschlossen haben zukünftig öfter „zur Sense zu greifen“ und das von Grund auf erlernen möchten.

Dieser Kurs findet im Rahmen unsere Jungpflanzenverkaufes statt. Mehr Infos zu unserem diesjährigen Jungpflanzenverkauf finden Sie hier...

 

Anmeldung

Nur über Hartmut Winkels:  

sensenlehrer@living-earth.de

0163-682 62 53

 

Kursinhalt:

Dieser vierstündige Kurs vermittelt wie einfach das Mähen mit der Sense sein kann und bringt darüber hinaus erweiterte Kenntnisse und Übungen im Mähen, sowie die Grundbegriffe des Sensendengelns mit dem Schlagdengelapparat.

  • Materialkunde und sicherer Umgang mit der Sense (MHG)
  • richtiges Einstellen der Sense (MHG)
  • korrekte Mähtechnik für ermüdungsfreies Mähen (MHG)
  • Wetzen (Schärfen) der Sense (MHG)
  • Beurteilung der Schneide (MHG)
  • Dengeln mit dem Schlagdengler (MHG)
  • Verhalten in schwierigen Mähsituationen (Mähen von Hanglagen, Mähen um Hindernisse) (MHG)
  • Vorstellung und Ausprobieren verschiedener Sensentypen (MHG)
  • Tipps zum Rechen und Abtransportieren des Mähgutes (MHG)
  • Verwendungsmöglichkeiten des Mähgutes (MHG)
  • opt.: traditionelles Reutern (Heinzen, Schwedenreuter, Heumandl…) (MHG)


Richtig geschärfte, das heißt gut gedengelte und gewetzte Sensen sind Voraussetzungen für erfolgreiches Mähen.
Eine richtig eingestellte Sense, das heißt sie ist an den Körper angepasst, kombiniert mit der optimalen Körperbewegung, beugt Körperschäden vor und kann sogar Verspannungen lösen.
Im Kurs werden Ihnen die effektivsten Methoden zur Einstellung, zum Dengeln und zum Mähen gezeigt und auch geübt.
Sie erhalten theoretisches Wissen und ausreichend Möglichkeit für praktische Übungen unter Anleitung von erfahrenen Sensenlehrern und Sensenlehrerinnen.
Es werden verschiedene Sensentypen vorgestellt, die auch in schwierigen Mähsituationen gute Erfolge bringen und die Arbeit erleichtern.

Kursgebühr:

Die Kursgebühr in Höhe von 60 € je Kursteilnehmer ist vor Kursbeginn in bar zu entrichten.

Die Anzahl der Kursteilnehmer ist auf 7 Personen begrenzt.