Hier noch ein paar Rezepte aus den letzten Wochen, wenn Ihnen partout nicht einfallen will, was man alles mit Kohlrabi anstellen kann.

Kohlrabiblätterbrat mit Pilzen

Blätter von zwei oder drei Kohlraben, ein Pck Austernpilze, Knoblauch gehackt, Öl, evtl. getrocknete Peperoncino, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, etwas Petersilie

Blätter mit Stielen zu einem Bündel zusammenrollen und in zwei-drei cm-Rollen schneiden. Öl in einer möglichst großen Pfanne erhitzen. Knoblauch (evtl Chili) kurz anbraten, bis er anfängt zu duften. K-Blätter dazu, gut salzen und bei mittlerer bis hoher Hitze unter häufigem Wenden von allen Seiten braten. Der Kohl darf gerne eine wenig Farbe nehmen. In Streifen geschnittene Pilze dazu und noch zwei bis drei Minuten weiterbraten. Ablöschen mit ca 150ml Weißwein oder Wasser und kurz einkochen lassen. Abschmecken mit etwas Zitronensaft, Pfeffer und etwas frischem Olivenöl. Gehackte Petersilie drauf und vielleicht noch ein paar Parmesanspäne.

Kohlrabi mit Orange

Zwei oder drei Kohlrabi, eine Orange, Butter, Salz, Pfeffer, etwas Wasser

Kohlrabi schälen und in 1cm Stifte schneiden (erst in Scheiben, dann in Streifen). Butter in einem nicht zu kleinem Topf schmelzen. Kohlrabi und etwas Salz hinzugeben und mit aufgelegtem Deckel ca. acht Minuten bei mittlerer Hitze garen. Dabei ab und zu umrühren, damit die unteren Streifen keine Farbe nehmen. Wenn es doch passiert, ein bis zwei EL Wasser hinzugeben. In der Zwischenzeit die Hälfte der Orange mit einem Sparschäler dünn abschälen und die Schalen in sehr feine Streifen schneiden und dann die Orange auspressen. Wenn der Kohl weich ist, die Orangenschale und den Saft dazugeben und den Saft (ohne Deckel) um ca. die Hälfte einkochen lassen. Dann vom Herd nehmen und noch ein kleines Stück Butter darin auflösen. Mit Pfeffer abschmecken.

Salat mit Kohlrabigrün

Blätter von zwei oder drei Kohlraben, ein 10cm Stück Porree, ein Apfel, Essig, Senf, Öl, Salz, eine Prise Zucker, Pfeffer

Blätter mit Stielen zu einem Bündel zusammenrollen und in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit Salz und etwas Zucker mischen und ca. eine Viertelstunde ziehen lassen. Dabei gelegentlich wenden. Porree und Apfel ebenfalls in feine Streifen schneiden und mit den Kohlblättern mischen. Aus einem Teil Essig und drei Teilen Öl mit Senf eine Vinaigrette rühren und über den Salat geben. Noch fünf Minuten ziehen lassen. Ein paar Radieschenblätterstreifen geben Extra-Würze.

Kohlrabi-Kartoffeltaler

5-600g Kartoffeln, 1 Ei, 150gr Mehl, eine Zwiebel, Salz, Pfeffer, Muskat, 2 Kohlrabi mit Grün, 1 El Butter

Kohlrabigrün in 2mm Streifen schneiden und in Butter zusammen mit einer gewürfelten Zwiebel in einer Pfanne ca 3 Minuten kräftig von allen Seiten anbraten. Dabei salzen. Kartoffeln in Schale kochen, pellen und kleinstampfen, kurz abdampfen lassen und noch heiß mit einem Ei, dem Mehl und den Kohlrabistreifen zügig vermischen. Dabei würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat. Mit einem Eisportionierer oder einem Löffel ca 3cm Kugeln abstechen und in Öl in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten goldbraun backen. Dabei etwas flachdrücken. Währenddessen den geschälten Kohlrabi in Streifen schneiden und mit der Butter und wenig Salz in einen Topf mit Deckel geben. Ohne Wasserzugabe bei milder Hitze ca 15-20 Minuten garen und mit den Talern servieren.