WarenkorbWarenkorb

Warenkorbvorschau

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
IA
Spanien
Produktfoto zu frischer Knoblauch - neue Ernte

frischer Knoblauch - neue Ernte

Stück
Lieferoptionen:
#456
ca. 1,75 € / Stück
17,50 € / kg
7% MwSt
Handelsklasse II
Richtpreis, Dieser Artikel wird genau eingewogen.

Info

Knoblauch ist eng mit  der Zwiebel verwandt, aber wegen des  höheren  Gehalts an ätherischen Ölen wesentlich intensiver und  dominanter im Aroma.  Knoblauch ist das  Lieblingsgewürz aller südlichen Länder und daher aus  der Mittelmeerküche nicht mehr wegzudenken. Junger,  frischer Knoblauch ist etwas feiner im Geschmack und  viel aromatischer als der getrocknete.  Der oft als unangenehm empfundene Geruch nach dem Genuss von Knoblauch rührt von den Abbauprodukten schwefelhaltiger Inhaltsstoffe wie dem Alliin, das zu Allicin umgewandelt wird, her. Knoblauch ist eine wichtige Selenquelle. Er wirkt antibakteriell und soll der Bildung von Thromben vorbeugen.  Die Inhaltsstoffe des Knoblauchs wirken antimikrobiell und blähungstreibend. Außerdem stehen sie im Verdacht, die Blutfettwerte zu senken und damit vorbeugend gegen arteriosklerotische Veränderungen der Blutgefäße zu wirken. Des weiteren sollen sie die Auflösung zusammengelagerter Blutplättchen fördern und dadurch die Fließeigenschaften des Blutes verbessern.  Als Speisewürze verwendet man ihn so:   Bei Salaten die Schüssel mit einer geschälten,  angeschnittenen Zehe einreiben oder eine feingehackte  Zehe in die Marinade geben  Für Braten und Saucen  die Zehen schälen, Salz darauf streuen und mit dem  Messer zerdrücken  es gibt auch spezielle Braten,  die man mit Knoblauchzehen spickt. Vorzugsweise  Hammel- und Lammbraten Makkaroni mit frischer Knoblauch-Salbeisauce:  500g  Makkaroni kochen, 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen 1 Knoblauchstange kleinschneiden, 1Bd. Salbei kleinschneiden, mit Knoblauch zusammen in Öl andünsten,  Hitze herunterschalten 250g. süße Sahne hinzufügen und etwas köcheln lassen mit Salz u. Pfeffer (Mühle), Saft einer Zitrone abschmecken. Über die Makkaroni geben. Dazu passt  ein  grüner Salat.    
Hersteller FRM
VerbandIA
HerkunftSpanien
InhaltStück

Herkunft

FRM

Italien
Italien